Logo_Schlosserei_Helmenstein Schild_Schlosserei_Helmenstein Logo_Schlosserei_Helmenstein
Startseite Geschichte Produkte Kontakt Impressum

 

Geschichte 

Seit mehr als 125 Jahren besteht die Schlosserei Helmenstein im historischen Ortskern von Ründeroth am Alter Markt.

Im Jahre 1885 gründete Schmiedemeister Carl Helmenstein den am linken Ufer der Agger, nahe der Straßenbrücke gelegenen Betrieb. In der nächsten Generation führten seine drei Söhne die Schlosserei als Huf- und Wagenschmiede weiter, der älteste Sohn Ernst Helmenstein, wie sein Vater als Schmiedemeister, Karl Helmenstein als Stellmachermeister und der jüngste Sohn Paul Helmenstein als Schlossermeister.

Gründer Carl Helmenstein Seine Söhne Ernst, Karl und Paul Helmenstein
[BU: Gründer Carl Helmenstein]         [BU: Seine Söhne Ernst, Karl und Paul Helmenstein]

 

Im Jahre 1969 übernahm Karl Ernst Helmenstein, Hufbeschlag- und Schlossermeister, den Betrieb und führte ihn bis zum Jahre 1980 weiter, als er im Alter von 51 Jahren plötzlich verstarb.

Karl Ernst Helmenstein
BU: Karl Ernst Helmenstein mit in der eigenen Schlosserei gefertigtem Wagen]

 

Tankwagen, gefertigt von der Schlosserei Helmenstein
BU: Tankwagen, gefertigt von der Schlosserei Helmenstein]

 

Unter der Leitung seines Sohnes Karl Werner, ebenfalls Schlossermeister, ist der auch heute erfolgreiche Betrieb in der vierten Generation im Besitz der Familie Helmenstein. In den letzten Jahrzehnten hat sich das Familienunternehmen immer stärker zur Kunst- und Bauschlosserei mit Feineisen- und Metallbau entwickelt.

Schlosserei Helmenstein heute

[BU: Schlosserei Helmenstein heute; nach mehr als 125 Jahren ihres Bestehens]

 

Heutzutage verbindet Karl Werner Helmenstein in dieser Schlosserei zur großen Zufriedenheit seiner Kunden gute alte handwerkliche Tradition mit moderner Fertigung. 

Daneben engagiert sich die Schlosserei Helmenstein in vielen Bereichen des sozialen Lebens von Ründeroth und Engelskirchen. Nicht zuletzt bauen Schüler der örtlichen Hauptschule hier die großen Engelskirchener Engel

 

erste von vielen Engeln, die Hauptschüler in der Schlosserei Helmenstein selbst gebaut haben
[BU: Der erste von vielen Engeln, die Hauptschüler
 in der Schlosserei Helmenstein selbst gebaut haben]